Navigation

Aktuelle Termine

Lesung und Vortrag zum Thema Magersucht am 24. September 2020

Ort: Heilpraktikerschule Wegwarte | Uhrzeit: Von bis

»Wie ein Schmetterling in schwarz-weiß«, so beschreibt die Autorin Laura Adrian in ihren Texten das Leben mit Magersucht.

Der Alltag, der eigentlich farbenfroh ist, verliert an Farbe, die Leichtigkeit erscheint plötzlich schwer und erdrückend, das Glück ist weit entfernt. Man denkt, man hat alles unter Kontrolle, wenn man nur noch ein Kilo abnimmt, wird alles gut, aber nichts wird gut ...

Das Untergewicht der Magersucht erkennt man meist relativ leicht, doch was ist mit den anderen Symptomen? Mit den Gedanken und mit den Gefühlen? Wo beginnt eine Essstörung? Ist man erst magersüchtig, wenn man untergewichtig ist, oder startet der Teufelskreis bereits früher?

Diese Fragen und noch viel mehr erklärt und beschreibt Laura Adrian, die selbst über zehn Jahre mit Magersucht und Bulimie kämpfte, in ihren Texten. Bei einer Mischung aus Vortrag und Lesung erklärt sie, was Magersucht ist und wie sich die essgestörten Denk- und Handlungsweisen auf das Leben auswirken. Denn Magersucht ist viel mehr als nur Hungern oder der Wunsch dünn zu sein.

Laura Adrian veranstaltet Lesungen und Vorträge zu diesem Thema, um über die Diagnose Magersucht aufzuklären.
Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr